Historie
Über 20 Jahre Erfahrung
Richard Pennekamp und Andreas Dorsch gründeten COMPEDO im März 1987 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Der Firmenname wurde bewusst gewählt: Er leitet sich ab aus den Anfangsbuchstaben für „COMputerzubehör“ sowie „PEnnekamp“ und „DOrsch“. Die als gefüllte Kreise am Anfang und Ende des Logos ausgebildeten Buchstaben „C“ und „O“ symbolisieren die zwei Spulen eines Farbbandes für Matrixdrucker und Schreibmaschinen, eines der Hauptprodukte des Unternehmens zur Gründerzeit.

Am Anfang stand die Entwicklung von Transferdruck-Farben für den digitalen Textildruck, die für das analoge Verfahren (Siebdruck, Tiefdruck, Offsetdruck) bereits bekannt waren. Dorsch und Pennekamp machten diese Farben nun funktional auch für Matrixdrucker (zunächst als 4-Farbbänder), später als Transferdruck-Tinte für die aufkommenden Inkjet-Drucker.

Die Akquisition und der Vertrieb dieser neuen, digitalfähigen Transferdruck-Tinten erforderte rasch die Gründung eines separaten Unternehmens, das als Musterbetrieb den kompletten Workflow von Werbetextilien vorführen und schulen konnte: Seit 1997 gehört die „AB1-Digitaldruck GmbH“ zur Firmengruppe und ist bis heute führender Anbieter von Fahnen und Werbetextilien im Digitaldruckbereich.

Diese schon damals hochinnovativen Sublimationstinten für den outdoor-tauglichen digitalen Textildruck (Werbebanner, Fahnen, Flaggen, Logos etc.) werden permanent von uns weiterentwickelt und produziert. Durch die langjährige Erfahrung in diesem Marktsegment können wir unsere Kunden umfassend und kompetent beraten.

Zeitgleich mit der Unternehmensgründung entwickelten Dorsch und Pennekamp Tinten-Nachfüllsets zur Wiederbefüllung von leeren Tinten-Patronen aller handelsüblichen Original-Hersteller (OEM) durch den privaten Endverbraucher. Sie demonstrierten und verkauften diese auf regionalen Endverbraucher- und Elektronikmessen. Wir gelten daher als Erfinder sogenannter „Refill-Sets“, „Refill-Kits“, „Nachfüll-Sets“, „Wiederbefüllsysteme“ und bezüglich dieses Produktsegments bis heute als Markt führend in der D-A-CH-Region.

Schon 1989 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und befindet sich bis heute im Iserlohner Gewerbegebiet „Corunna“, wo Entwicklung, Produktion, Verwaltung und Logistik auf einer Fläche von 4.000 m² vereint sind. Das hauseigene „Café Magenta“ bietet allen Mitarbeitern, Besuchern und Nachbarn täglich Frühstück und einen wechselnden Mittagstisch.

Besonders stark expandierte das Unternehmen in den Jahren 1993 bis 2000 durch die Herstellung von Ink-Jet Tinten in Großgebinden (Bulk-Ware). Diese Produktpalette entwickelte sich zur Kernkompetenz, Kunden sind Industriebetriebe wie z.B. Refiller, Recycler und gewerbliche Tinten-Nachfüll-Stationen.

Wir produzieren heute ausschließlich REACH-konforme Industrie- und Spezialtinten auf Farbstoff- und Pigment-Basis, die nach wie vor schwerpunktmäßig an weiterverarbeitende Industrie- und Kartuschen-Recycler europaweit verkauft werden. Außerdem finden unsere Tinten Einsatz in kompatiblen Tintenpatronen für Office-Drucker fast aller bekannten OEM. Spezialanwendungen wie z.B. Tinten zum Frankieren, Markieren, Färben, Plottern, etc., sowie Spülflüssigkeiten zur Reinigung von Druckerpatronen-Tanks und -Düsen runden unser Sortiment ab.

Die Abgabe erfolgt in Kleingebinden ab 1 kg für sogenannte „Tintentankstellen“ und in Großgebinden zwischen 20 kg und 1.000 kg an Industriekunden.

Bereits seit 1998 bieten wir außerdem den gesamten Druckerverbrauchsbedarf „aus einer Hand“: Wir liefern sowohl unsere 100% kompatiblen als auch originale Lasertoner- und Tintenpatronen für Arbeitsplatzdrucker (APD) im Direktvertrieb an gewerbliche, behördliche und private End- und Großverbraucher. Dadurch sparen unsere Kunden erhebliche Kosten beim Einkauf und der Lieferantenpflege.

Unter dem Markennamen „Tintenbox “ führte COMPEDO von 2003 bis 2007 bundesweit eine Filialkette mit mehr als 30 Werksverkauf-Outlets für private Endverbraucher, meist in 1a-Lagen großer Einkaufszentren. Das Vertriebskonzept wurde jedoch aufgrund steigender Personal-, Logistik- und Infrastrukturkosten aufgegeben, da diese jeglichen Produktkostenvorteil zugunsten des Endkunden aufzehrten. Nach wie vor existiert aber unser täglich geöffneter Tintenbox-Werksverkauf, der zugleich Demo-Shop für potenzielle Franchise- und „Shop-In-Shop“-System-Partner ist.

2007 schied Andreas Dorsch aus dem Unternehmen aus. Seitdem führt Richard Pennekamp die Firmengruppe zusammen mit Dr. Dirk Klein, der ebenfalls seit fast 20 Jahren in der Branche bekannt ist.

zurück zu "Unternehmen"
Compedo Vertriebs-GmbH - Corunnastraße 14 - 58636 Iserlohn - Tel. +49 (0) 2371 8288-0